Skigebiet Kitzbuehel


|

Eingebettet zwischen Kitzbüheler Horn und Hahnenkamm, befindet sich das Skigebiet Kitzbühel in äußerst günstiger Nordwest-Staulage, wodurch Schnee von Dezember bis April und Skifahren bis ins Tal garantiert ist. Aufgrund der Grasdecke bis in 2.000 Meter Höhe ­ im Gegensatz zu meist felsigem Untergrund in anderen Skigebieten ­ sind selbst relativ geringe Schneemengen bereits ausreichend, um ungetrübt in Kitzbühel Ski zu fahren.

Rund 170 Kilometer perfekt präparierte Pisten und 32 Kilometer markierte Skirouten in allen Schwierigkeitsgraden, actionreiche Snowboard-Funparks, Naturrodelbahnen, dazu hunderte Kilometer an Langlauf-Loipen und Winterwanderwegen, machen das Skigebiet Kitzbühel, das sich übrigens über sieben Gemeinden und zwei Bundesländer erstreckt, zum absoluten Wintersportparadies der Alpen.

Mit insgesamt 52 hochmodernen Seilbahn- und Liftanlagen ist die Bergbahn AG Kitzbühel das größte Seilbahnunternehmen Österreichs und befördert täglich viele glückliche Wintersportfans auf die verschneiten Hänge, Pisten, Ski-Hütten und Jausenstationen.

Hochprofessionelle Ski- und Snowboardlehrer stehen Anfängern und
(Wieder-)Einsteigern mit Rat und Tat zur Seite. 

 

 

thumb_132__backgroundimage